Atemschutzlehrgang November 2021

Im November wurde noch ein Lehrgang für Atemschutzgeräteträger durchgeführt.

3 Aktive unserer Truppe nahmen daran teil. Diesmal wurde der Lehrgang in Neustadt

durchgeführt und von KBM Andreas Groß geleitet. Somit können wir mit 10 ausgebildeten 

Atemschutzgeräteträgern "überwintern".

Bildquelle: KBM Andreas Groß
Bildquelle: KBM Andreas Groß

Aktuelle Berichte

Hallertauer Zeitung vom 12.11.2021

Hallertauer Zeitung vom 09.11.2021

Fahrzeugsegnung MTW 05.11.2021

Alle Fotos von Thomas Hofstetter, Lindkirchen;

Atemschutzzentrum Neustadt/Do.

Ende Oktober absolvierten 6 Atemschutzgeräteträger ihre Belastungsübung  im Atemschutzzentrum des Landkreis Kelheim. Zuerst mussten die Übungen an der Endlosleiter, dem Laufband und am Fahrradergometer absolviert werden.

Danach ging es truppweise in die dunkle Übungsstrecke.

 

Dienstanweisung

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse im Gerätehaus Lindkirchen sind für einen unfall-

freien Betrieb gewisse Maßnahmen nötig!

Die nachfolgende Dienstanweisung ist auch im Gerätehaus ausgehängt und strikt einzuhalten!

Download
Dienstanweisung 30.09.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.0 KB

MTW MAI-NO 141 ist da!

Am 29.09.2021 konnte der MTW bei Furtner+Ammer in Landau/Isar abgeholt werden.

Es herrschte eine ausgelassene Stimmung bei den Abholern. Nach Ankunft am Geräte-

haus in Lindkirchen, hatten die übrigen Aktiven Gelegenheit, das Fahrzeug zu besichtigen.

An den beiden Tagen darauf wurden gleich sogenannte "Blaulichtschulungen" durchgeführt.

Am Samstag konnten bereits nach prakt. Einweisung und einer Einweisungsfahrt die ersten

vier "Fahrberechtigten" in die Liste eingetragen werden.

Weitere Infos zum MTW in der Rubrik "Fahrzeuge".

 

Wärmebildkamera Flir K1

Im August 2021 wurde eine Wärmebildkamera gekauft. Diese soll dem Gruppenführer zur Erkundung helfen und wird im MTW ihren Platz finden. Im KatS ist eine größere Kamera vorhanden für vorgehende Atemschutztrupps.

FF-Agent Einsatzalarmierung

Im August wurde die Einsatzalarmierung "FF Agent" eingeführt.

Mit dieser App bekommen die Aktiven die Alarmierung und Details zum Einsatz direkt auf das smartphone geschickt. Hierzu wird das Alarmfax der ILS genutzt. Die Aktiven können den Einsatz bestätigen oder senden, dass sie nicht erscheinen werden. Bei jedem Aktiven sind dessen Fähig-keiten hinterlegt wie Gruppenführer,  Maschinist oder Atemschutzgeräteträger.

Vielen Dank auch an den Kameraden Ingo Waitschull von der FF Sandelzhausen, der uns das System eingerichtet hat.

Die bisher genutzte  "Info-SMS" wird zum Jahresende vom Anbieter eingestellt.

Leider mussten wir hier auch sehr oft erhebliche Zeitverzögerungen feststellen.

Maschinistenlehrgang Juli 2021

Im Juli 2021 konnte wieder ein Maschinistenlehrgang auf Landkreis-Ebene durchgeführt werden. Dabei wurde ein neues Ausbildungskonzept angewandt.  Ein Hygienekonzept musste auch beachtet werden. Zwei Mitglieder der FF Mainburg NORD konnten den Lehrgang erfolgreich abschließen. Der Lehrgang wurde in Siegenburg durchgeführt.

Lehrgangsleiter war KBM Christian Knott.

Bildquelle: KBM Christian Knott
Bildquelle: KBM Christian Knott

Atemschutzlehrgang März 2021

Nach einem Jahr Zwangspause, war es im März 2021 jetzt endlich möglich, unter Berücksich-tigung eines eigens ausgearbeiteten Hygienekonzeptes, einen Atemschutzlehrgang durch-zuführen.  5 Aktive unserer FW beteiligen sich daran. Der Lehrgang fand in Kelheim und

Neustadt a.d. Donau statt. Geleitet wurde der Lehrgang von KBM Manfred Albrecht.

Für die Erweiterung und Sanierung der Atemschutzwerkstatt und des Ausbildungszentrums nimmt der Landkreis Kelheim 1,7 Mio. Euro in die Hand.

Derzeit verfügt die FF Mainburg NORD über 7 ausgebildete Atemschutzgeräteträger, mindestens 5 Aktive sollen in diesem Jahr noch die Ausbildung absolvieren.

Bildquelle: KBM Manfred Albrecht
Bildquelle: KBM Manfred Albrecht

Aktueller Bericht

Mittelbayerische Zeitung vom 01.03.2020

Hallertauer Zeitung vom 27.02.2021

 

 

 

Im Oktober 2020 erschien in der "Hallertauer Zeitung" eine Sonderbeilage zum Thema Feuerwehr. Dabei wurde über Feuerwehren mit einer "Besonderheit" berichtet - wie die

aus einem freiwilligen Zusammenschluss entstandene FF Mainburg NORD oder über die

benachbarte FF Elsendorf, deren Verein von einer Dame geführt wird. 

Auszug aus "Status 1" - Sonderbeilage der Hallertauer Zeitung, Oktober 2020

Das verlinkte Dokument ist die vollständige Beilage!